Deutsche literaturgeschichte von den anfängen bis zur gegenwart pdf

Class

Lucke, Rolf-Günther, Die Krämerbrücke in Erfurt. Krause, Gottlieb, Ludwig, Fürst zu Anhalt-Cöthen, und sein Land vor und während des Dreißigjährigen Krieges. Krause, Gottlieb, Urkunden, Aktenstücke und Briefe zur Geschichte der Deutsche literaturgeschichte von den anfängen bis zur gegenwart pdf Lande und ihrer Fürsten unter dem Drucke des dreißigjährigen Krieges.

Kröber, Paul, Hans Vopelius Hauptmann der Pleissenburg zu Leipzig. Aus der Geschichte der Familie Vopelius. This entry was posted in Literaturregister and tagged K. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die deutschsprachige Lyrik von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Lyrik der Moderne keine lineare, folgerichtige Entwicklung ab. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst. Merseburger Zaubersprüche und der Lorscher Bienensegen aus dem frühen 9.

Lyrik Dichter protestantischer Kirchenlieder wie Martin Luther hervor. Barockzeit eine neue Tradition vielfältiger und formstrenger Gesellschaftslyrik. Mit dem Aufkommen des Pietismus erhielt die geistliche Lyrik zu Beginn des 18. Besonders die Lieder von Gerhard Tersteegen sind Ausdruck dieser Entwicklung.

In den 1780er Jahren vollzog sich der Übergang vom Sturm und Drang zur Klassik, deren Lyrik sich durch strengere formale Regeln und eine stärkere Orientierung an gesellschaftlichen Idealen auszeichnet. Unter den Philologen der Romantik ist besonders August Wilhelm von Schlegel hervorzuheben, der sich intensiv mit Lyrik befasste. Bedeutende Dichter der Hoch- und Spätromantik sind Clemens Brentano, Joseph von Eichendorff, Ludwig Uhland und Theodor Körner. Eine untergeordnete Rolle spielte die politische Lyrik.

Die Besetzung Deutschlands durch Napoleon während der Koalitionskriege führte aber zu einer engagierten deutschnationalen Lyrik, besonders bei Theodor Körner und Ernst Moritz Arndt. Die Lyrik des Biedermeier, der zum Teil als Strömung der Spätromantik gedeutet wird, ist von idyllischer Naturlyrik und von Dinggedichten geprägt. Die Hinwendung zum Kleinräumigen und Privaten ist ein weiteres Merkmal der Lyrik dieser Epoche. Der deutsche Vormärz war geprägt von zunehmenden sozial- und systemkritischen Tönen und dem Engagement für eine einheitliche deutsche Nation. Ein herausragender sozialkritisch-politischer Lyriker dieser Zeit war Heinrich Heine, der u. Der poetische Realismus strebte eine durch Kunst veredelte Darstellung der Wirklichkeit an. Ein möglicher und vielgenannter Einsatzpunkt der Moderne in der deutschsprachigen Dichtung ist der 1902 erschienene Chandos-Brief Hugo von Hofmannsthals, der darin erstmals ein grundsätzliches Misstrauen an der Vermittlungsfähigkeit der Sprache formuliert.