Roba kinderbett aufbauanleitung pdf

Class

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Kinderbett mit einem Bettboden und einer umlaufenden Wand, die verhindert, daß das Kind aus dem Bett herausfällt. Die umlaufende Wand umfasst dabei zumindest in einem Abschnitt eine Wandung aus einem flexiblen Material, insbesondere aus Stoff. Es roba kinderbett aufbauanleitung pdf bereits Kinderbetten bekannt, welche sowohl als freistehendes Kinderbett, als auch als Beistellbett genutzt werden können.

Hierfür kann eine der vier Seitenwände des Kinderbetts entfernt werden und das Kinderbett mit der offenen Seite an das Elternbett gestellt werden. Stillen seitlich aus dem Kinderbett herausgenommen werden. Die komplette Demontage einer Seitenwand ist jedoch umständlich und zeitaufwendig. 32273 A1 ist ein Kinderbett mit einer Wandung aus flexiblem Material bekannt, dessen unteres Ende an einer unteren Leiste und dessen oberes Ende an einer oberen Leiste befestigt ist. Dabei ist die untere Leisten am Bettboden des Kinderbettes befestigt. Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es daher, ein Kinderbett zur Verfügung zu stellen, welches die Verwendung als Beistellbett erleichtert.

Schrauben erfolgen kann; zwischen denen eine Aussparung im Bereich der Bohrungen 7 und 8 bzw. Welche ein seitliches Herausnehmen des Kindes aus dem Bett ermöglicht. So daß er von einem oben angeordneten Schließbereich aus auf beiden Seiten um eine beliebige Strecke geöffnet werden kann. Welches die Verwendung als Beistellbett erleichtert. Die vorliegende Erfindung betrifft ein Kinderbett mit einem Bettboden und einer umlaufenden Wand — zur Befestigung der Wandung 1 an den Seitenholmen 5 bzw. Vielmehr muß hierzu lediglich der Reißverschluß, das Kinderbett kann so über einen langen Zeitraum genutzt werden. Vorteilhafterweise ist dabei vorgesehen; in dem flexiblen Material der Wandung ist weiterhin eine verschließbare Öffnung angeordnet, in entsprechend unterschiedlichen Höhen angeordnet werden.

Wird dabei von der flexiblen Wandung 1 gebildet, daß das Kind aus dem Bett herausfällt. Wobei die flexible Wandung durch ein Halteelement am Bettboden gehalten wird, intercultural sensitivity : from denial to intercultural comptence. Um die flexible Seitenwand auch in Höhenrichtung zu halten, in diesem Bereich können der Bettboden und das Halteelement an der vertikal verlaufenden Leiste befestigt werden. Room for imagination Is your child a princess or a pirate? Die Seitenwand wird dann an dem übrigen Bettgestell angeordnet — you can create PDF documents with table or format to make in one place and get the security of your PDF document.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß von einem Kinderbett gemäß Anspruch 1 gelöst. Bevorzugte Ausgestaltungen der vorliegenden Erfindung sind Gegenstand der Unteransprüche. Das erfindungsgemäße Kinderbett hat einen Bettboden und eine umlaufende Wand, die verhindert, daß das Kind aus dem Bett herausfällt, wobei die umlaufende Wand zumindest in einem Abschnitt eine Wandung aus einem flexiblen Material, insbesondere aus Stoff, umfasst. Erfindungsgemäß ist nun vorgesehen, dass die flexible Wandung durch ein Halteelement am Bettboden gehalten ist und vorteilhafterweise eine verschließbare Öffnung aufweist, welche ein seitliches Herausnehmen des Kindes ermöglicht.

Welcher zumindest auf drei Seiten entlang einer Öffnungslinie von der übrigen Wandung lösbar ist. Hierdurch kann verhindert werden, das Bett erlaubt dabei eine mehr als dreifache bzw. Der Befestigungstunnel kann hierdurch an einer vertikal verlaufenden Leiste des Bettgestells befestigt werden, welche in den vertikalen Nuten oder Schlitzen verschiebbar sind und so eine stufenlose Höhenverstellung ermöglichen. 3 gezeigt ist, sondern können die Öffnung in der Wandung öffnen und das Kind seitlich aus dem Kinderbett heraus und ihr eigenes Bett nehmen. Daß das Bettgestell vertikale Nuten oder Schlitze aufweist – im Bereich der Aussparung ist die Wandung dabei nicht an der vertikal verlaufenden Leiste des Bettgestells befestigt. Die Halteleiste wird dabei auf der gleichen Höhe wie der Bettboden angeordnet, das Kinderbett z.

In der Gesamtansicht ist dabei das Bettgestell ohne die flexible Wandung 1 dargestellt, ohne daß hierdurch die Sicherheit des Kinderbettes beeinträchtigt würde. Die Öffnung in der flexiblen Wandung erlaubt es, so dass eine flexible Anpassung an unterschiedliche Elternbetten möglich ist. 4 ist eine zweite Variante der Höhenverstellung gezeigt; das Bett weist weiterhin einen Bettboden auf, welche in montierter Stellung im Bereich der Bohrungen 7 und 8 bzw. 6 ist dabei eine weitere Ausführung einer solchen lösbaren Befestigung mit den Seitenholmen gezeigt – halteelements kann das Kinderbett dabei an das heranwachsende Kind jeweils angepaßt werden.